Seiser Alm

Kastelruth
Kastelruth (1.060 m ü.d.M.) liegt auf einer sehr sonnigen Mittelgebirgsterrasse im östlichen Schlerngebiet und ist dessen Hauptgemeinde. Historisch gesehen liegt der Ursprung des stattlichen Urlaubsortes in einer römischen Burg, die sich auf einem Waldhügel in der nähe des heutigen Ortszentrums befand. Daher kommt auch der Ortsnamen, welcher sich von der lateinischen  Bezeichnung "de loco Castellorupto" um 1000 ableitet, was übersetzt etwa "Ort des zerstörten Schlosses" bedeutet. Um 1200 wurde an derselben Stelle die Burg Kastelruth errichtet, die später allerdings ebenfalls zerstört wurde. 
In den verbliebenen Bergfried wurden zwei Kapellen gebaut, zu denen vom Dorf ein Kreuzweg hinaufführt. Noch bis zum 14. Jh. war die Bevölkerung von Kastelruth rätoromanisch. Heute ist Kastelruth ein bekannter und viel besuchter Ferienort. Nicht zuletzt deswegen, weil die bekannten Kastelruther Spatzen mit ihrer Musik den Namen ihrer Heimatgemeinde in die Welt hinaus getragen haben. Zum alljährlichen Spatzenfest treffen sich in Kastelruth Volksmusikfreunde aus dem gesamten deutschen Sprachraum.

In der Näheren Umgebung ...

Dies könnte dich auch interessieren