Eisacktal

Vintl
Das Feriendorf Vintl (756 m ü.d.M.) ist die Heimat des Dichters Arthur von Wallpach. Der eigentliche Ortskern überrascht durch gefällige Fassaden und hübsche Gärten. Auf dem mit hohen Lärchen bewachsene Kirchhügel stehen zwei Kirchen. In der alten gotischen Pfarrkirche stellt ein heilsamer Ölbrunnen eine volkskundliche Besonderheit dar. Der Brunnen wurde in früheren Jahrhunderten von vielen Hilfesuchenden aufgesucht. Die neue Pfarrkirche zu Maria Verkündigung ist hingegen eine Schöpfung des Spätbarocks. 
Für die ganze Familie sehenswert sind auch die Lodenwelten, die den Weg der Schafswolle bis hin zum fertigen Kleidungsstück beschreiben. Niedervintl ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen in das einsame Pfunderertal mit seinen sehr hoch gelegenen Bergbauernhöfen. Zu einem besonderen Naturschauspiel der näheren Umgebung von Obervintl zählt ein idyllisch gelegener Wasserfall, den man vom Dorfzentrum aus bequem zu Fuß erreichen kann. Sehenswert ist auch der historische Ansitz Baumgarten. Vier Kilometer von Vintl entfernt liegt das kleine Dorf Weitental, in welchem noch wunderschöne alte Paarhöfe anzutreffen sind. Manche dieser Bergbauernhöfe verfügen sogar noch über eine charakteristische Firstglocke auf dem Dach.

In der Näheren Umgebung ...

Dies könnte dich auch interessieren