Südtirols Süden

Bozen
Bozen (262 m ü.d.M.) ist die Landeshauptstadt von Südtirol, Sitz der Freien Universität Bozen und zählt heute rund 100.000 Einwohner. Besonders sehenswert ist sicherlich das malerische und verkehrsberuhigte Altstadtzentrum mit seiner stilvollen Laubengasse und dem schönen Dom, dem Wahrzeichen von Bozen. Sehenswert sind weiters die vom Dom nicht weit entfernte Dominikanerkirche mit Johanneskapelle, die Kapuzinerkirche, die Franziskanerkirche oberhalb des Obstmarktes und das Merkantilgebäude. Ein guter Ausgangspunkt für einen Stadtrundgang, bei dem ein Besuch auf dem Bozner Obstmarkt nicht fehlen sollte, ist der Waltherplatz. Dieser wurde nach Walther von der Vogelweide benannt. 
Ruhiger ist es am Fluss entlang. Längs der Talfer befinden sich die beliebten Talferwiesen, die zu einem Spaziergang einladen. Museumsfreunde finden in Bozen das Stadtmuseum, das sehr gut zugängliche Archäologiemuseum mit der weltbekannten Gletschermumie Ötzi, das Naturmuseum, das Museum für Moderne Kunst Museion und das >Messner Mountain Museum des weltbekannten Südtiroler Bergsteigers auf Schloss Sigmundskron.
Ein Ausflugsziel allerersten Ranges ist auch Schloss Runkelstein, mit dem weltgrößten gotisch-profanen Freskenzyklus. Entdeckenswert ist sicherlich auch der Ritten, Hausberg der Landeshauptstadt und beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Familien. Naturliebhaber bringt die neue Rittner Seilbahn in wenigen Minuten barrierefrei und umweltbewusst auf den Ritten.
Übrigens führt die weltweit älteste Kabinenseilbahn von Bozen hinauf zum aussichtsreichen Kohlerer Berg. In der Advents- und Weihnachtszeit bietet der Bozner Christkindlmarkt ein ganz besonderes Flair, um die vorweihnachtliche Stimmung so richtig zu genießen. Unter dem Jahr finden in Bozen zudem das traditionelle Speckfest und zahlreiche internationale Fachmessen statt.

In der Näheren Umgebung ...

Dies könnte dich auch interessieren