Meran und Umgebung

Moos im Passeiertal
Moos (1.007 m ü.d.M.) liegt auf einem sonnigen Hügel vor aufsteigenden Nadelwäldern und Felswänden, nur wenige Kilometer vor dem Timmeljoch und der Grenze zum österreichischen Ötztal entfernt. Zu Moos gehört auch das idyllische Skigebiet Pfelders, ein besonders schneesicheres Bergdorf im Naturpark Texelgruppe. Pfelders ist das erste autofreie Skigebiet Südtirols und steht daher für pure Erholung und Ruhe inmitten einer Bergwelt mit über 3.500 m hohen Bergspitzen. Mit einer modernen Kombi-Umlaufbahn, drei Skiliften, einer Rodelbahn und einem kleinen Eislaufplatz, gehört es zwar zu den kleinen Skigebieten Südtirols aber gilt als besonders familienfreundlich und ideal für Skianfänger. Daneben ist das Pfelderertal für seine schönen Langlaufloipen und Schneeschuhwanderungen durch die verschneite Winterlandschaft bekannt.
Das schmucke Dörfchen Stuls ist das sonnigste Dorf im ganzen Passeiertal. Es liegt auf einer schönen Bergterrasse mit einem einmaligen Ausblick über das Tal. Zu besonderen Naturschönheiten zählen die Wasserfälle unterhalb des Dorfes, die in zwei Kaskaden rund 350 m hinabstürzen. Natur und ganz besondere Ruhe finden Urlauber in der kleinen Ortschaft Rabenstein. Lohnenswerte Wanderungen führen von hier zum malerischen Seebersee und nach St. Martin am Schneeberg, wo bis 1979, im höchstgelegenen Bergwerk Europas, Zink- und Bleierze abgebaut wurden.

In der Näheren Umgebung ...

Dies könnte dich auch interessieren