Kabinenbahn Piz La Ila

Informationen
Adresse:

Stern, Strada Colz 127 - 39036 Badia

Telefon:

+39 0471 836073

Fax:

+39 0471 836570



Bewertung: Mit Hilfestellung

Finde die Position auf der Karte
Die wichtigste Bergbahn von Stern im Gadertal wurde 1966 erbaut, um vom Dorf bequem auf die Hochebene Piz La Ila zu gelangen. Damals baute man einen Korblift. Heute führt eine moderne Umlaufbahn mit 15er Kabinen zur Bergstation und eröffnet einen atemberaubenden Ausblick auf die einzigartige Bergwelt der Dolomiten.

Die Bergbahn Piz La Ila ist weltbekannt, vor allem aufgrund der Austragung des Männer-Riesenslaloms im Alpinen Skiweltcup, der seit nunmehr 30 Jahren auf der Gran Risa veranstaltet wird. Auf dieser schwarzen Piste siegten im Laufe der Jahre herausragende Sportler wie Stenmark, Girardelli und Alberto Tomba.

An der Bergstation der Umlaufbahn befindet sich ein kleiner Aktivpark, der insbesondere Kinder zu gesunder Bewegung animieren soll. Das Wandergebiet Piz La Ila ist Ausgangspunkt für viele Wanderrouten und Familienspaziergänge. An der Bergstation kann man geländegerechte Kinderwagen ausleihen, deren größere Räder das Schieben auf den Almwegen mit Kiesbelag erleichtern.

Zugänglichkeit

An der Talstation der Bergbahn Piz La Ila in Stern gibt es einen großen asphaltierten Besucherparkplatz (gebührenpflichtig, keine reservierten Stellplätze). Über einen ebenen Zugangsweg mit Asphaltbelag und eine kurze steile Rampe (14%) gelangt man zum separaten Kassenbereich (fixe Warteschlangenabsperrungen schränken die Durchgangsbreite ein).
Der Kassenbereich verfügt über einen eigenen Ausgang an der Rückseite des Gebäudes, welcher eine 9 cm hohe Stufe aufweist.
Anschließend gelangt man über einen externen Zugangsweg mit Asphaltbelag zum angrenzenden Eingang der Talstation, der eine kurze aber extrem steile Zugangsrampe (30%) aufweist. Der Einstieg in die Kabinen selbst gestaltet sich hingegen vollkommen bodengleich. Die Kabinen bieten Platz für 15 Personen und eine freie Manövrierfläche von mindestens 100x85 cm.
Die Bergstation (bodengleicher Ausstieg) verfügt über einen separaten Ausgang und Eingang, welche beide mit einer kurzen steilen Rampe (22%) ausgestattet sind.
Über einen kurzen Zugangsweg mit Kiesbelag erreicht man das angrenzende Bergrestaurant Club Moritzino miz stufenlos zugänglicher Sonnenterrasse.
Die Toiletten an der Tal- und Bergstation der Seilbahn Piz La Ila sind für Fahrgäste mit Behinderungen nicht zugänglich. 

Letzte Aktualisierung November 2017
Anmerkung: Der Besucherparkplatz an der Talstation verfügt über keine reservierten Stellplätze für Fahrgäste mit Behinderung.
Parkplatz
Öffentlich
  • ja
Gebührenpflichtig
  • ja
Reservierte Stellplätze
Vorhanden
  • nein
Entfernung zum Eingang < 50 m
  • ja
Vorhandensein von
Rampe
Eigenschaften Zugangsweg
Eben
  • ja
Steigung < 7%
  • ja
Querneigung < 3,5%
  • ja
Ruheplattform
Vorhanden
  • ja
Sitzmöglichkeit & Bänke
  • nein
Breite des Zugangsweges
cm
  • 150
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Übersichtsplan mit Relief
  • nein
Taktile Wege
  • nein
Bodenbeläge
  • Asfalt / Zement
Anmerkung: Der Zugang zur Kasse an der Talstation beinhaltet eine kurze steile Rampe, der Ausgang an der Rückseite des Gebäudes eine 9 cm hohe Stufe. Die Absperrungen im Wartebereich vor der Kasse haben eine eingeschränkte Durchgangsbreite von 68-86 cm.
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
Zugang mittels
Rampe
Eingangsbereich
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 105
Tür nach außen zu öffnen
  • nein
Automatische Tür
  • nein
Türschließer
  • ja
Höhe der Türschwelle < 2,5 cm
  • ja
Türklingel für Hilfestellung
  • nein
Vorhandensein von
Toilette
Rampe
Stufen und Treppen
Höhe Kassenschalter in cm
  • 114.5
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Übersichtsplan mit Relief
  • nein
Taktile Leitlinien
  • nein
Bodenbeläge
  • Fliesen / Marmor
Anmerkung
  • Kasse ohne Induktionschleife für Fahrgäste mit Hörbehinderungen.
Anmerkung: Der Zugang zur Talstation (Einstieg in die Kabinen) weist eine kurze extrem steile Rampe auf.
Eingang
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 81
Tür lässt sich nach außen öffnen
  • ja
Automatische Tür
  • nein
Türschließer
  • ja
Vorhandensein von
Rampe
Ruheplattform
Vorhanden
  • ja
Breite des Zugangswegs
  • > 90 cm
Manövrierfläche
Vorhanden
  • ja
> 140x140 cm
  • ja
Absperrung Warteschlange
Vorhanden
  • nein
Fahrkartenentwerter & Durchgangssperre
Fahrkartenentwertung notwendig
  • ja
Zugang von Personal überwacht
  • ja
Höhe Entwertungsschlitz in cm
  • 112
Drehkreuze vorhanden
  • ja
Reservierter Zugang für Menschen mit Behinderung
  • ja
Durchgangsbreite reservierter Zugang in cm
  • 102
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Übersichtsplan auf Relieftafel
  • nein
Taktile Leitlinien
  • nein
Bodenbeläge
  • PVC / Gummi
Anmerkung: Die Kabinen bieten Platz für 15 Personen.
Wartepodest vor dem Transportmittel
Länge in cm
  • 250
Breite in cm
  • 250
Zugang mittels
Rampe
Einfahrt/Ausfahrt
Zugang von Personal überwacht
  • ja
Verlangsamung zum Einstieg
  • ja
Anlage wird zum Ein- und Ausstieg angehalten
  • ja
Vorhandener Höhenunterschied
  • nein
Abstand zwischen Podest und Transportmittel
  • nein
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 120
Akustisches Türschließsignal
  • nein
Abmessungen
Tiefe in cm
  • 200
Breite in cm
  • 200
Manövrierfläche
Tiefe in cm
  • 100
Breite in cm
  • 85
Zugang mit dem Rollstuhl
Selbständiger Zugang
  • ja
Fahrgast wird im Rollstuhl transportiert
  • ja
Fahreigenschaften
Sitzmöglichkeit
  • ja
Sicherheitsgurte
  • nein
Interne Gegensprechanlage vorhanden
  • nein
Toilette
Bodenbeläge
  • PVC / Gummi
Anmerkung: Der Ausgang und Eingang der Bergstation weisen eine kurze steile Rampe auf. Die Kassenbereich ist nicht barrierefrei zugänglich.
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
Zugang mittels
Rampe
Manövrierfläche > 140x140 cm
  • ja
Bodenbeläge
  • PVC / Gummi
Anmerkung: Das angrenzende Bergrestaurant ist über einen ebenen Fußweg mit Kiesbelag erreichbar und verfügt über eine zugängliche Sonnenterrasse.
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Bodenbeläge
  • Kies

Dies könnte dich auch interessieren