Südtirols Süden

Ritten
Die Ferienorte am Ritten (900 - 1.200 m ü.d.M.) bieten Sommerfrische pur und eine Reihe von Naturschönheiten. Besonders bekannt sind die Rittner Erdpyramiden, die bei Lengmoos zu bestaunen sind. Früher führte eine Zahnradbahn vom Zentrum in Bozen in das Erholungsgebiet, die später durch eine Kabinenseilbahn ersetzt wurde. In ihrer ursprünglichen Form erhalten geblieben ist jedoch die Rittnerbahn zwischen Oberbozen und Klobenstein, die das ganze Jahr über im Halbstundentakt fährt. Mehr Informationen und Fahrplan auf www.ritten.com.
Gerade im Sommer kann man hier auf fast 1.200 m Meereshöhe die frische Bergluft genießen und auf den Spuren von Sigmund Freud die traumhafte Landschaft erkunden. Denn die eigentliche Attraktion am Ritten ist die beeindruckende Landschaft, in der manch eine alte Kirche oder Kapelle für einen malerischen Akzent sorgt. Sportbegeisterten steht ein Tennisplatz und am Wolfsgrubener See eine tolle Bademöglichkeit zu Verfügung.
Auch Wintersport ist in allen Disziplinen möglich. Klobenstein verfügt sogar über eine Eisschnelllaufbahn und Skilifte gibt es im Gebiet des Rittner Horns und eine Umlaufbahn von Pemmern auf die Schwarzseespitze. Ein kultureller Höhepunkt sind die Rittner Sommerspiele im Kommendehof in Lengmoos, wo jedes Jahr traditionell Ende Juli bis Mitte August interessante Aufführungen stattfinden.

In der Näheren Umgebung ...

Dies könnte dich auch interessieren